Kontakt | AGB | Fotorechte | Impressum

26.-28.01.2018
Hallen-
marathon
Senftenberg
11.02.2018
Frostwiesen
-Lauf
Burg(Spreewald)
23.-25.03.2018
Schnee-
glöckchenlauf
Ortrand
20.-22.04.2018
Spreewald-
Marathon
Burg-Lübbenau
05.05.2018
Elbe-Schramm-
stein-Lauf
Bad Schandau
20.06.2018
Lausitz-
Marathon
Klettwitz
06.-08.07.2018
Lausitzer
Seenland 100
Großräschen
10.-12.08.2018
Panoramatour
Sächsische Schweiz
Sebnitz-Hinterhermsdorf
Die größe Sportveranstaltung im Lausitzer Seenland

Home | News | Anmeldung | Starterliste | Strecken | Ergebnisse | Urkundendruck | Unterkunft | Anreise |

Sportarten Partner

Historie

11. LAUSITZER SEENLAND 100 - 09./10. Juli 2016

Wetter
Vorschau:
22 Grad, leicht windig, sonnig, das ideale Sportwetter


10. LAUSITZER SEENLAND 100 - 18./19. Juli 2015
10-jähriges Jubiläum gefeiert


Über 2500 Sportler trotzten der großen Hitze und den Gewittergüssen bei den zahlreichen Wettbewerben bei der 10. Auflage. Bei den Läufern und Radler gab es mit je über 1000 Sportlern einen neuen Teilnehmerrekord zu verzeichnen.

Wir bedanken uns bei allen Sportlern für Ihre Teilnahme, sowie den Unterstützern dieser Veranstaltung. Ein großes Lob gilt insbesondere den vielen fleißigen Helfer.

Leider hatte unsere Veranstaltung unter erheblichen Diebstählen zu leiden. Wir entschuldigen uns sehr für eventuell aufgetretene Missverständnisse auf den Strecken. Auf der Marathonlaufstrecke wurden 47 Streckenschilder entwendet. Beim Radeln noch mehr. Hier fanden über 100 Schilder einen neuen Besitzer. Desweiteren wurden gestohlen: Blumen für die Siegerehrungen, 2 Starkstromkabel, 3 Tische, 9 Verkehrsschilder.

E-Mails von beteiligten Sportlern


Antje & Andreas Bauer schreiben:
Hallo Sportfreunde, wir haben am Samstag in Senftenberg ein Teil der größten Sportveranstaltung - FÜR JEDERMANN - miterleben dürfen. Wir möchten allen Organisatoren, fleissigen Helfern und Sponsoren für dieses tolle Event - herzlich danken ! Im folgenden Link - hoffen wir ein wenig die gute Stimmung, den Spaß der Athleten und Zuschauer und die perfekte Organisation vermitteln zu können.

Lausitzer Seenland 100 - Teil 1
https://www.youtube.com/watch?v=pNzwrtEXg_U
Lausitzer Seenland 100 - Teil 2
https://www.youtube.com/watch?v=SzFQTmLOQgc


Thomas Rudolph vom Highlandteam aus Dresden schreibt:

Danke Danke Danke Danke :-)
Hallo, es war ein wunderschönes Event, 200 km Radmarathon vom feinsten. Vielen Dank für die super Organisation, die diesmal weiter optimierte Strecke (die beste Streckenführung bisher nach meiner Meinung) und vor allem: die Verpflegungsstellen. Ich träume heute noch von den lecker Pfannkuchen ... Danke an die Verpflegungsstellen-Helfer, besser kann mans nicht machen. Ich hoffe diese schöne Veranstaltung bleibt uns noch lange erhalten, viele Grüße & bis zum nächsten Jahr.


Breitensportevent “Lausitzer Seenland 100″begeht sein 10-jähriges Jubiläum am 18./19. Juli

Das Breitensportevent “Lausitzer Seenland 100″begeht sein 10-jähriges Jubiläum. Jährlich finden immer mehr Sportler den Weg ins Lausitzer Seenland. So wie der neue Seenverbund baulich wächst, so positiv entwickelt sich auch die größte Sportveranstaltung in der sächsisch-brandenburgischen Lausitz.  Im Jahr 2006 in Geierswalde auf einem großen Sandplatz gestartet, erfolgte 2011 ein Umzug nach Kleinkoschen, da sich die Infrastruktur in Geierswalde nicht der Veranstaltungsgröße entsprechend mitentwickelte. Zwei sehr schöne Jahre hatte das Event seine Heimat in Kleinkoschen, einem Ortsteil von Senftenberg. Die Radler starteten in diesen Jahren am Besucherbergwerk F60 in Lichterfeld. Nach Fertigstellung des Senftenberger Hafens, bot sich 2013 die Chance zu einen Umzug in diese tolle Örtlichkeit in der Kreisstadt. Die Inline-Skater fanden ihr neues Domizil an der Seebrücke in Großräschen. Die Organisation von 2 Startorten, 27 Strecken in 6 Disziplinen: Laufen, Radfahren, Skaten, Walken, Wandern und Schwimmen, sowie der dazu notwendigen Streckenkennzeichnung von 395 Kilometern ist aufwendig und finanziell anspruchsvoll. Ca. 50.000 EURO kostet das Event.

Dieses Sportevent lockt, mit seiner hochklassige Organisation, viele auswärtige Gäste in die Region und erhöht damit den Bekantheitsgrad des Lausitzer Seenlandes bundesweit und darüber hinaus.

Allein die Suche nach attraktiven Radstrecken ist eine Sisyphusarbeit. Im Programm des Events befinden sich 8 Radtouren. Dahinter verbergen sich 617! Rad-Kilometer durch das Lausitzer Seenland. Jeder Sportler hat eine Auswahl aus unterschiedlich langen und flachen Strecken: 200 km, 150 km, 110 km, 70 km, 40 km, 26 km, 20 km (Rad-Einzelzeitfahren), 1 km Kinderradeln. Mehrseitige Einsprüche von Behörden, Orten und Baulastträgern gegen die geplanten Radtouren-Verläufe beanspruchen Nerven und Zeit der Organisatoren und erfordern trotzdem immer wieder eine Veränderung der Strecken. Es gibt sogar Orte im Seenland, welche nicht wollen, dass die touristischen Radler durch Ihre Gemeinde fahren. Insofern ist dann der Erhalt einer amtlichen Veranstaltungsgenehmigung und das Einhalten von Fristen eine Meisterleistung an Beharrlichkeit.


9. LAUSITZER SEENLAND 100 - 12./13. Juli 2014

Wetter
Vorab, im März beim Schneeglöckchen-Lauf war es teilweise viel wärmer. Am Samstag gegen 16.00 Uhr überraschte in Senftenberg ein langer kalter Hagelschauer die Helfer. Erst danach wurde es bis zu 25 Grad schwühl und warm. Böiger Wind verhinderte das Aufstellen weiterer Zielbögen und so manches Absperrgitter wurde umgeworfen.

Teilnehmerrekord und viele Radler am Start
Mit 2.950 Teilnehmern hatte die 9. Auflage der Veranstaltung einen neuen Teilnehmerrekord zu verzeichnen. Weit über 1.000 Sportler waren allein beim Radeln am Start und die Läufer kratzen auch schon an dieser 4-stelligen Marke. Der sehr interessante 42,195 km Run & Bike-Wettbewerb hat bei der 2. Auflage einen weiteren Teilnehmerzuwachs. Dieser scheint sehr viel Spass gemacht zu haben, denn schon gibt es Rufe nach einem Wettstreit dieser Art auf der 21,1 km Halbmarathonstrecke.

Senftenberg und Grossräschen zeigten sich von ihrer schönsten Seite
Der Stadthafen von Senftenberg und der neue noch im Bau befindliche Hafen von Grossräschen präsentierten sich als besonders geeignet für sportliche Events. Insbesondere die Verbesserung der sanitären Bedingungen in Senftenberg und die Fertigstellung der neuen Sporthalle am Hafen in Grossräschen wurden von den Sportlern wohlwollend aufgenommen.
Besonders begeistert zeigte sich Gesamtleiter Hans-Joachim Weidner von der Unterstützung und Zusammenarbeit mit der Stadt Senftenberg, der Stadt Grossräschen und dem Zweckverband Lausitzer Seenland Brandenburg.

Neue Skaterrunde hat gefallen
Erstmalig fanden alle Inline-Skater-Wettbewerbe mit Start- und Ziel in Grossräschen statt. Hier konnte auf einer neuen 21 km Runde geskatet werden. Abgesehen von 44 m bösen Kopfsteinplasters wurde diese Strecke als sehr gut bezeichnet. Gesucht werden Ideen und Kontakte um den Kopfsteinpflaster-Abschnitt besser rollbar zu gestalten. Tipps bitte an: organisation@seenland100.de.

Die wichtigsten Sieger....
Stellvertretend für alle Sieger der 26 Wettbewerbe seinen hier folgende Leistungen genannt:
42,195 km Lauf Männer: Carsten Hendrischk FLG Spremberg 03:05:20 h
42,195 km Lauf Frauen: Sandra Fritzsch Reitverein Lauterbach 03:31:43 h

105 km Inline-Skaten Männer: Andre Unterdörfel SCC Skating Berlin gemeinsam mit Robert Lehmann aus Berlin in 03:10:03.777 h
105 km Inline-Skaten Frauen: Antje Dometzky O.B.F.S.T. 03:44:39.267

Danke an alle Helfer
Hohe Wertschätzung gilt den vielen fleissigen Helfer, welche eine tolle Arbeit vollbracht haben. Manch ein Helfer war in der Veranstaltungswoche täglich bis zu 20 Stunden im Einsatz, um zum Gelingen des Events beizutragen, denn die 26 Wettbewerben des Wochenendprogramms sollten möglichst perfekt ablaufen.


10.09.2013 Berichte über die 8. Auflage von Sportlern

Hier ein paar Berichte von teilnehmenden Sportlern:

- Bericht von Heiko Wache auf laufen-total
- Bericht von Peter in Hübis-Laufforum
- Bericht von Christian Kürten (Dresdner Trolle)
- Bericht von Bernd Neumann
- Bericht von Manuela Richter in ihrem Laufblogg


17.07.2013 Begeisterte Sportler bei der 8. Auflage feierten 2 Premieren

Wenn aus allen Ecken Deutschlands im Sommer Sportler in die Lausitz reisen, dann ist Lausitzer Seenland 100. Zudem entdecken auch Teilnehmer aus anderen Regionen Europas diese Sportregion vor den Toren von Berlin und Dresden für sich, denn aus 10 Ländern kamen die Sportler.

Laufen, radeln, schwimmen, walken, Tretroller fahren und natürlich skaten, dies darf man alljährlich am zweiten Juliwochenende in Senftenberg, Großräschen, Kleinkoschen und im sächsischen Seenland. Erstmalig wurde das Event an drei Startorten ausgetragen. Großräschen als Neuling unter den Gastgebern präsentierte sich den Skate- und Radsportlern in sonniger Stimmung. Der Senftenberger Stadthafen als neues Zentrum für die Läufer, Walker und Run & Bike-Sportler, sollte sich schon jetzt auf noch mehr Sportler im kommenden Jahr einstellen, so stimmungsvoll war der Empfang und das Ambiente.

Der erstmalig auf sehr flacher Strecke ausgetragene Marathonlauf und der Run & Bike-Wettbewerb fand seine Liebhaber. Schnelle Zeiten waren bei sommerlicher 26°C Hitze nicht wirklich zu erwarten. So waren vielen Hitzeausfälle zu verzeichnen. Die Premierensiegerin kam aus Görlitz und heißt Franziska Kranich (03:27:54). Den 2. Platz errang Patricia Kusatz aus Berlin (03:30:48). Platz 3 ging in die aus der Schweiz kommende Läuferin Anne-Marie Oneill.
Bei den Herren beherrschte der polnische Sportler Pawel Kaszyca das Hitzerennen und siegte in der für diese Hitze sehr guten Zeit von in 2:45:34. 16 Minuten länger benötigte Wim Becker aus Belgien (03:01:27) und 5 Minuten später wurde der Dresdner Andre Goldbach im Ziel begrüßt.

Insgesamt nahmen 2371 Sportler am Event teil.

Bericht auch bei Laufszene Sachsen


7. LAUSITZER SEENLAND 100 - 08. Juli 2012
Teil 1: 597 Aktive beim Radlerfest an der F60 in Lichterfeld
Teil 2: 13. bis 15. Juli 2012 in Kleinkoschen

Am letzten Sonntag (08.07.) folgten knapp 600 Radsportler dem Ruf in das Lausitzer Seenland. Der Radmarathon Cup Deutschland gastierte erstmalig im Seenland und brachte noch mehr Radsportler aus dem gesamten Bundesgebiet, in die Bergbaufolgelandschaft. Nicht wenige versprachen wieder zu kommen - nicht zuletzt auch wegen der guten Organisation, den besonders freundlichen Helfer und den sechs üppigen Verpflegungspunkten.

Die Stimmung in den jeweils über 100 Radlern großen Starterfeldern der verschiedenen Strecken zeigte, dass das Radlerfest zu Recht vom Bund Deutscher Radfahrer zur "RTF des Monats - powered by Rose" gekürt wurde. Die Kurse führten durch die Lausitz zwischen Finsterwalde und Boxberg, entlang der 28 Seen, auf Radwegen durch Wälder und Kornfelder, vorbei an den Kulissen der schwimmenden Häuser und den IBA-Terrassen in Großräschen sowie mehreren eisernen Zeugen des Bergbaus.

Nach sintflutartigem Regen in den Tagen und Nächten zuvor schien am Sonntag über der 201, 150, 110, 70 und 40 km Strecke bei 27 Grad Celsius ausnahmslos die Sonne.

13.-14.07.2013 - 7. Lausitzer Seenland 100

Fotos von der 7. Auflage


6. LAUSITZER SEENLAND 100 - 15. - 17. Juli 2011 in Kleinkoschen
Ein internationales Event ohne Fehl und Tadel - Danke an alle Helfer und Sportler

Ausgebuchte Teilnehmerfelder am Samstag und Sonntag, sowie Teilnehmer aus 9 Ländern (Norwegen, Schweden, Dänemark, Holland, Schweiz, Österreich, Polen, CZ und D) zeigen die Stärke und Beliebtheit des Events. 85 Helfer konnten mit weiterer Unterstützung der Polizei, der Stadt Senftenberg und des Zweckverbandes Lausitzer Seenland Brandenburg eine Veranstaltung ohne Fehl und Tadel, mit außerordentlicher guter Stimmung Ihren Gästen bieten. An prominenten Teilnehmern gab es keinen Mangel. Skate-Doppeleuropameisterin Tina Strüver (Halle) war ebenso am Start, wie viele andere Medaillengewinner bei Europa-, Welt und Olympiawettbewerben. Die Vorverlegung der Radtourenfahrten eine Woche eher, hat sich auch als richtige Entscheidung gezeigt. So mancher Radler hat diese terminliche Ansetzung genutzt, um gleich eine Woche Urlaub im Seenland zu machen. Selbst die Lauf- und Walkingstrecken waren zum Freitagabend mit 394 Sportlern gut gefüllt. Allen beteiligten Helfern und insbesondere Koschens Bürgermeister Lothar Berg wird für Ihren außerordentlich guten Einsatz gedankt. Alle exzellenten Leistungen der über 1.800 Sportler findet man im Internet.


10.07.2011 - 5. Lausitzer Seenland 100 - Radtourenfahrten

Fotos vom Radmarathon in Spreetal

09.-11.07.2010 - 5. Lausitzer Seenland 100

Fotos vom Skate-Einzelzeitfahren

Fotos von den Skating-Wettbewerben am Sonntag

 

25.-27.07.2008 - 3. Lausitzer Seenland 100

Fotos


27.-29.07.2007 - 2. Lausitzer Seenland 100

Fotos


28.-30.07.2006 - 1. Lausitzer Seenland 100

Fotos